Lodersleben

Der Gemeindegesprächskreis in Lodersleben

 

Der Gemeindegesprächskreis (GGK) Lodersleben hat sich vor ca. zehn Jahren zum ersten Mal zusammengefunden. Seit dem trifft sich der Kreis jeden ersten Donnerstag im Monat im Pfarrhaus in Lodersleben. Es ist ein offener Kreis, zu welchem jeder willkommen ist. Der aktive Kern des GGK besteht aus ca. zehn bis zwölf Mitstreitern mittleren Alters. Neben geistigen Themen hat sich der GGK in Zusammenarbeit mit dem Sprengelbeirat Lodersleben die Gestaltung des kirchengemeindlichen Lebens zur Aufgabe gemacht. Ziel soll sein, Kirche am Ort für alle erlebbar und erreichbar zu gestalten. So gibt es einen Küsterplan, um die Gottesdienste in Lodersleben abzusichern. Je eine Familie übernimmt für einen Monat den Küsterdienst.

Durch den Gesprächskreis werden verschiedene kirchliche Höhepunkte im Jahreslauf organisiert oder mitgestaltet. Zum Beispiel die traditionelle Osternacht oder das Kinderfest, das in regelmäßigen Abständen gefeiert wird. Weitere Höhepunkte sind der Tag des offenen Denkmals, zu welchen immer eine themenbezogene Führung angeboten wird, sowie das Ausgestalten des Erntedankgottesdienstes. Am jährlichen Weihnachtsmarkt in Lodersleben nimmt der GGK mit einem eigenen Stand teil.

 

Das Gemeindeleben

 

Neben den monatlichen Gottesdiensten findet ein reges Gemeindeleben statt.

Die Gemeinde führt jährlich wiederkehrende Veranstaltungen durch. Hier sind die Osternacht, Sommerfeste, der Tag des Denkmales und die Beteiligung am dörflichen Weihnachtsmarkt zu nennen. Unsere Termine haben wir mit verschiedenen nichtkirchlichen Akteuren aus dem Ort abgestimmt.

So wird das Fest der Goldenen und Diamantenen Konfirmation mit dem Heimatfest an einem Wochenende gefeiert, damit sich beide Veranstaltungen positiv ergänzen können.

Der Tag des Denkmales wird zusammen mit der Heimatstube durchgeführt, um das Besucherpotential auszuschöpfen. Mit jährlich speziell ausgearbeiteten Themen wollen wir dabei das Interesse der Besucher wecken. Wir sind ständig bemüht, über die Grenzen der Kirche nach außen zu wirken. Ein positives Echo kommt entsprechend zurück.

So haben wir erfreulicherweise auch von kirchenfernen Einwohnern Hilfsangebote bei der Beseitigung des Wasserschadens im Pfarrhaus erhalten.

Zum Heimatfest2013 wurde der Kirchgemeinde durch den Bürgermeister Herrn Kunert ein Scheck in Höhe von 300,00 Euro für die weitere Sanierung der Kirche übergeben.

Das Geld hat die Gemeinde als Prämie im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ erhalten.

Der Ortschaftsrat von Lodersleben hat sich für die Vergabe an die Kirchengemeinde entschieden.

 

Um weiter nach Außen wirken zu können, haben wir im Pfarrhaus eine Pilgerherberge eingerichtet.

Künftig soll das Haus für weitere Nutzungsinteressierte geöffnet werden.